Silvadec, ein Unternehmen, für das Werte zählen

Silvadec aus Sicht der Unternehmensleitung – ein zukunftsorientiertes Unternehmen

Im Jahr 2001 haben wir Silvadec mit viel Unternehmergeist mit der Lancierung eines neuen Produktes auf dem europäischen Markt gegründet, dem Silvadec®-Verbundholz. Wir setzen auf Innovation und die Eroberung neuer Märkte und sind stolz darauf, dass unser Unternehmen so zum europaweit führenden Verbundholzhersteller geworden ist. Wir sind uns der großen ökologischen Herausforderungen unserer Zeit bewusst und engagieren uns in einer aktiven Politik für die Reduzierung unserer Auswirkungen auf die Umwelt, eine Arbeit, die im Jahr 2014 durch die ISO 140001 Zertifizierung belohnt wird. Seit der Gründung zeichnet Silvadec für die Schaffung von mehr als 80 Arbeitsplätzen in Europa verantwortlich. Zusammen mit unseren Mitarbeitern steht unser Unternehmen ganz im Zeichen des Engagements für zufriedene Kunden.

Bénédicte Jézéquel und Philippe Crez, Mitbegründer von Silvadec

Une Unternehmen im Dienst der Kunden

Silvadec gewährleistet seinen Kunden Dienstleistungen in Kundennähe auf lokaler Ebene. Das Unternehmen kann sich auf ein hochentwickeltes und dichtes Vertriebsnetz stützen und arbeitet mit Partnern, die aufgrund ihrer Professionalität ausgewählt wurden.

Silvadec bietet regelmäßig Schulungsmaßnahmen und Weiterbildungen zu den Silvadec-Produkten an und stellt Arbeitsmittel für die Auskunft beim Kunden bereit. Silvadec kann also auf Lösungen in Kundenähe zurückgreifen, die es dem Unternehmen ermöglichen, hochwertige Dienstleistungen und fundierte Ratschläge zu den Silvadec-Produkten anbieten zu können.

Das Unternehmen Silvadec ist darüber hinaus immer für seine Vertriebshändler da und seine Fachberater sind als Ansprechpartner stets für deren Fragen offen.

Im Jahr 2017 folgt in Deutschland die Gründung der Baumex GmbH als Produktions- und Vertriebsgesellschaft für Produkte der Marke Silvadec. Ziel ist es, die internationale Entwicklung der Marke zu unterstützen und gleichzeitig ein konstantes und optimales Niveau an Kundenservice und Produktqualität zu gewährleisten.

Ziel ist das Recycling von Nebenprodukten des Sägewerks (Holzspäne und -mehl) als Holzmehl für die Herstellung der Composite-Dielen von Silvadec. Vorteile für Silvadec:

  • Das Unternehmen kann die Herkunft und Qualität seiner Holzmehle transparent offenlegen.
  • Das Unternehmen kann die für sein internationales Wachstum erforderlichen Volumina sichern.
  • Durch die lokale Beschaffung seines wichtigsten Rohstoffs profitiert das Unternehmen von kurzen Transportwege und kann so seine CO2-Emissionen minimieren.

Eine innovationsorientierte Technik

Als zukunftsgerichtetetes Unternehmen steht Silvadec ganz im Zeichen permanenter Innovation. Es kann, durch die Kombination von Holz mit modernen und ästhetischen Werkstoffen, praktische, modulare Produkte anbieten.

Nach und nach hat das Unternehmen mit am französischen und europäischen Markt orientierten Produkten (Ästhetik, Normen etc.) ein Sortiment an Terrassen, Sichtschutz, Geländern und Fassadenverkleidungen auf den Markt gebracht.

Ganz im Sinne dieser fortwährenden dynamischen Haltung investiert Silvadec in Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen setzt dabei auch auf das menschliche Potenzial seiner Teams und engagiert sich im Bildungsbereich durch die Beschäftigung von Auszubildenden und die Entwicklung von Partnerschaften mit Universitäten und Forschern.

C2J: Wandel hin zur Kreislaufwirtschaft

logoc2j-web

Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung hat das Unternehmen Silvadec 2014 das Unternehmen „C2J“ ins Leben gerufen, ein Joint Venture in Partnerschaft mit Josso, dem größten Sägewerk der Bretagne. Ziel ist das Recycling von Nebenprodukten des Sägewerks (Holzspäne und -mehl) als Holzmehl für die Herstellung der Composite-Dielen von Silvadec. Vorteile für Silvadec:

  • Das Unternehmen kann die Herkunft und Qualität seiner Holzmehle transparent offenlegen.
  • Das Unternehmen kann die für sein internationales Wachstum erforderlichen Volumina sichern.
  • Durch die lokale Beschaffung seines wichtigsten Rohstoffs profitiert das Unternehmen von kurzen Transportwege und kann so seine CO2-Emissionen minimieren.

Durch die Stärkung seiner wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Investitionen durch C2J handelt Silvadec ganz im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.